Pfalzwerke FAQ

Häufig gestellte Fragen zu Strom, Gas und Verträgen

Finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zu unseren Strom­tarifen und Gastarifen, zu Umzügen und Strom­vertrag sowie zur Erfassung Ihres Zählerstands als Pfalzwerke Kunde.

Fragen rund um die Pfalzwerke.

  • Sie beziehen günstig und zuverlässig Energie von uns.
  • Sie profitieren von trans­parenten und daher leicht nach­voll­zieh­baren Preisen.
  • Sie melden sich einfach und kostenlos per Online-Formular bei uns an.
  • Sie werden zuverlässig mit Energie versorgt.
  • Sie haben einen starken Partner, der seit über 100 Jahren zuverlässig die Pfalz und den Saarpfalz-Kreis mit Energie versorgt.
  • Sie erhalten über unseren Newsletter regelmäßig Informationen rund um den Energiemarkt.
  • Sie können zwischen verschiedenen Strom­tarif­varianten, Gas­tarifen oder Wärme­tarifen wählen, damit Sie einen Tarif finden, der zu Ihnen passt!
  • Sie können einen Beitrag zur Umwelt leisten, indem Sie Pfalzwerke Ökoprodukte wählen.
  • Sie können sich für unseren komfortablen Online-Service registrieren und behalten so jederzeit den Überblick.

Umzug: Neuanmeldung oder Abmeldung bei Wohnungswechsel (kein Wechsel des Energie­anbieters)

Wenn Sie umziehen, ist Ihr Vertrag mindestens zwei Wochen vor dem Umzugstermin fristgerecht hier zu kündigen.

Anschließend können Sie über das gleiche Formular die Versorgung für Ihr neues Zuhause jederzeit schnell und unkompliziert wieder anmelden.

Sie sind neu in eine Wohnung oder in ein Haus eingezogen oder ziehen dort bald ein? Dann lassen Sie sich doch einfach vom ersten Tag an mit günstiger Energie von den Pfalzwerken beliefern. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur zum Tagesdatum oder in die Zukunft möglich ist.

Für Ihr neues Zuhause können Sie sich jederzeit schnell und unkompliziert hier anmelden.

Fragen zu Vertrag und Tarifen

Die Pfalzwerke bieten Ihnen verschiedene Stromtarife für Privat­kunden oder Stromtarife für Gewerbe­kunden an. Auf unserer Homepage können Sie schnell und bequem den von Ihnen gewünschten Tarif bestellen. Im Anschluss erhalten Sie eine Vertrags­bestätigung mit allen wichtigen Informationen zum neuen Tarif von uns.

Unsere Ökotarife finden Sie alle im Pfalzwerke Tarifrechner. Die Bestellung funktioniert wie bei den „Normaltarifen“. Einfach auswählen und bestellen. Für Sie und unsere Zukunft.

Solarenergie, Windenergie, Wasserkraft oder Strom bzw. Gas aus Biomasse: Ökostrom oder Ökogas setzt sich ausschließlich aus regenerativen Quellen zusammen. Wenn Sie sich bei Ihrem Tarif für Ökostrom oder Ökogas entscheiden, wird Energie aus diesen regenerativen Quellen in der Höhe Ihrer verbrauchten Menge ins gesamte Strom- oder Gasnetz eingespeist.

Eine steigende Nachfrage nach Ökostrom und Ökogas bewirkt langfristig, dass mehr erneuerbare Energien ausgebaut werden. So können Sie als Kunde aktiv Ihren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten.

Es gibt zwei Gründe, warum Ökotarife aktuell noch etwas teurer sind als herkömmliche Tarife: Zum einen ist die Gewinnung aus erneuerbaren Quellen aufwendiger, zum anderen ist der Marktanteil noch geringer.

Je mehr Ihrer Freunde, Bekannten und Kollegen Sie von Pfalzwerke­ Ökotarifen überzeugen, desto günstiger könnten Strom und Gas aus erneuerbaren Energien also in Zukunft für alle werden.

Je nach Stromtarif oder Gastarif gewähren wir eine Preisgarantie für unsere Strom- und Gasprodukte ab Liefer­beginn. Somit wird Ihnen während der Garantie­lauf­zeit der vertraglich vereinbarte Preis zugesichert. Preis­anpassungen werden Ihnen mindestens sechs Wochen vor Vertragsende mitgeteilt. So haben Sie ausreichend Zeit, unsere Preise zu prüfen.

Geht Ihnen eine Preisanpassung zu, steht Ihnen selbst­ver­ständlich ein Sonder­kündigungs­recht zu.

Sie können Ihre Kündigungs­frist der letzten Energie­ab­rechnung oder den vorliegenden Vertrags­unter­lagen entnehmen. Die Vertrags­laufzeit richtet sich nach dem gewählten Produkt.

Fragen zu den Pfalzwerke Online-Services

Damit Sie sich für den Online-Service registrieren können, beachten Sie bitte Folgendes:
Eine Anmeldung können Sie online über den Menüpunkt Umzugsmeldung, telefonisch unter 0621 57057-2585 oder schriftlich per Brief oder Fax vornehmen.

Sobald Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie Ihr Begrüßungsschreiben inklusive Vertrags­konto­nummer, mit der Sie sich für den Online-Service registrieren können. Bitte achten Sie beim Registrierungs­prozess auf die richtige Schreib­weise Ihrer Daten, wie in unseren Schreiben angegeben.

Die Vertrags­nummer (auch als Vertrags­konto­nummer bezeichnet) finden Sie auf all unseren Schreiben, wie z.B. auf Ihrem Begrüßungs­schreiben oder Ihrer Jahres­rechnung.

Damit Ihre persönlichen Daten vor unerlaubten Zugriffen geschützt sind, ist es notwendig, dass Sie sich registrieren und anmelden.

Nachdem Sie sich für den Online-Service registriert haben, erhalten Sie sofort eine Bestätigung per E-Mail. Diese enthält Ihre Zugangsdaten.

Ja, Sie können Ihr Passwort beliebig oft ändern. Wichtig ist, dass Ihr neues Kennwort mindestens 5- und maximal 14-stellig ist. Zu Ihrer eigenen Sicherheit verwenden Sie dabei bitte eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben.

Wählen Sie auf der Anmeldeseite „Passwort vergessen?“ aus. Sie erhalten nach Eingabe Ihrer Sicherheitsfrage ein neues Passwort.

Bitte senden Sie uns hierzu einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir kümmern uns dann um Ihre Abmeldung.

Fragen zur Bank­ver­bindung und zum SEPA-Last­schrift­mandat.

Die Bankverbindung der Pfalzwerke lautet:

Commerzbank AG

IBAN-Nr.: DE29 5454 0033 0200 0677 00

SWIFT-BIC: COBADEFFXXX

Gläubiger-ID: DE09PWA00000069162

Bitte geben Sie bei jeder Zahlung Ihre Geschäfts­partner­nummer und Vertrags­konto­nummer an. Beide Nummern finden Sie auf Ihrer letzten Rechnung oder all unseren Schreiben.

Sie als Kunde haben selbst­verständlich bei der Anmeldung die Wahl, ob Sie per Überweisung oder per Lastschrift bezahlen möchten. In beiden Fällen entstehen keine Mehrkosten für Sie.

Eigentlich hat sich nicht viel verändert. Ein SEPA-Last­schrift­mandat (kurz: Mandat) ist die rechtliche Legitimation für den Einzug von SEPA-Last­schriften und ersetzt Ihre bisherige Einzugs­er­mächtigung im Kontext des europaweiten, bargeldlosen Zahlungs­verkehrs.

Ein Mandat umfasst sowohl die Zustimmung des Zahlers zum Einzug der Zahlung per SEPA-Last­schrift an den Zahlungs­em­pfänger als auch den Auftrag an den eigenen Zahlungs­dienst­leister zur Einlösung der Zahlung.

Klicken Sie hier und erteilen Sie uns ein SEPA-Last­schrift­mandat.

Der einzige wirkliche Unterschied? Um SEPA-Über­weisungen, -Lastschriften oder -Mandate zu tätigen, benötigen Sie die IBAN (= die internationale Konto­nummer) und den BIC (auch SWIFT-Code genannt) statt der früher genutzten Konto­nummer und Bank­leitzahl.

Sie finden Ihre IBAN und den BIC Ihres Zahlungs­dienst­leisters auf Ihrem Konto­auszug oder in Ihrem persönlichen Online­banking-Bereich. Zudem sind diese Angaben inzwischen auch auf den Bank­kunden­karten der meisten Zahlungs­dienst­leister aufgedruckt.

Die Mandats­referenz ist ein vom Zahlungs­empfänger individuell vergebenes Kennzeichen eines Mandats (z.B. Rechnungs­nummer oder Kunden­nummer) und ermöglicht in Verbindung mit der Gläubiger-Identi­fikations­nummer dessen eindeutige Identifizierung.

Die Gläubiger-Identi­fikations­nummer ist eine konto­unab­hängige und eindeutige Kennzeichnung des Last­schrift­gläubigers. Diese Nummer wurde für das neue SEPA-Last­schrift­verfahren eingeführt und ist ein verpflich­tendes Merkmal im Mandat.

Grundsätzlich ist der Zahlungs­verkehr mit ausländischen Banken kein Problem. Sind Sie also Kunde einer nicht in Deutschland ansässigen Bank, so füllen Sie bitte das SEPA-Formular aus.

Fragen zu Ihren Zähler­ständen

Sie können Ihre Zählerstände gerne über unseren komfortablen Online-Service mitteilen.

Wenn Sie nicht an unserem Online-Service teilnehmen, können Sie Ihre Zählerstande auch über Zählerstand erfassen oder unseren Telefonservice unter der Telefon­nummer 0621 57057-2585 übermitteln

Aufgrund Ihres bisherigen Verbrauchs­verhaltens haben wir einen erwarteten Verbrauch berechnet. Ihr eingegebener Wert weicht hiervon ab. Deswegen erhalten Sie die Meldung, dass der Zählerstand unplausibel ist. Bitte überprüfen Sie noch einmal Ihre Eingaben. Ist der abgelesene Stand korrekt, bestätigen Sie diesen und wählen die am ehesten zutreffende Begründung aus.

Bitte beachten Sie, dass Sie höchstens zwölf Zähler­stände pro Ab­rechnungs­zeit­raum eingeben können.