Mehr Nachhaltigkeit für Ihr Zuhause

Mehr Komfort für Ihre Mitarbeiter und Kunden

Mehr Lebensqualität für Ihre Kommune

Bitte wenden! In Richtung Zukunft!

In Sachen Mobilität lohnt sich nachhaltiges Handeln. Nur so kommen wir alle gemeinsam schneller voran – in eine Zukunft, frei von CO2-Emissionen, Feinstaubbelastung und Lärm. Eine Zukunft mit niedrigen Treibstoffkosten und gutem Gewissen, mit mehr Fahrspaß und spannenden, innovativen Ideen. Dafür nehmen wir beim Thema Elektromobilität in unserer Region schon heute volle Fahrt auf. Machen auch Sie mit bei der Wende in Richtung Zukunft!

Lassen Sie sich jetzt beraten

Unsere Angebote für Elektromobilität

Ob Ladeinfrastrukturen für Kommunen und Gemeinden, Kunden- und Mitarbeiterparkplätze mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge oder eine E-Mobilitäts-Wallbox ggf. inklusive Solaranlage für Ihr Zuhause: Gemeinsam bringen wir die Energiewende auf die Straße – mit individuellen Lösungen, die zu Ihnen passen:

350 Ladepunkte bis 2020 – Elektromobilität für jedermann!

Nach über 100 Ladestationen für E-Bikes in der Region fiel im pfälzischen Wörth nun der Startschuss für ein flächendeckendes Netz von Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Bis 2020 werden wir mit rund 350 weiteren Ladepunkten die Elektromobilität in der Region weiter vorangebracht haben.

„Wir packen an, wir machen einfach!“

Im Video erfahren Sie mehr zu unseren Plänen für eine grüne Ladeinfrastruktur für jedermann.

Die Pfalzwerke Ladekarte

Damit haben Sie Elektromobilität in der Tasche

Holen Sie sich jetzt die Pfalzwerke Ladekarte, mit der Sie Ihr Elektroauto an allen öffentlichen Pfalzwerke Ladesäulen sowie an denen unserer Netzwerkpartner in ganz Europa einfach unterwegs laden können.

Jetzt Ladekarte bestellen

Die neue Radwanderkarte für die Pfalz

Alle E-Bike Ladestationen auf einen Blick

Holen Sie sich jetzt die Radwanderkarte mit tollen Genuss- und Tourentipps in der Region, allen Ladestationen für Ihr E-Bike oder allen Standorten, an denen Sie sich ein E-Bike ausleihen können.

Sie können die Karte als PDF downloaden oder per Mail unter radwanderkarte(at)pfalzwerke.de bestellen.

Radwanderkarte herunterladen

Finden Sie E-Mobility-Ladestationen in Ihrer Nähe

Profitieren Sie von einem europaweitem Ladenetzwerk

Weitere Ladesäulen des schnell wachsenden Ladenetzwerkes finden Sie bei unserem Partner Freshmile.

Zum europaweiten Ladenetzwerk

Energie aus Erfahrung

Ihr Partner für Elektromobilität

Ob es um eine öffentliche Lösung geht, ein Angebot für Unternehmen oder um Elektromobilität für Ihr Zuhause – aus unserer Erfahrung schöpfen Sie neue Energie. Denn bei jedem Projekt bringen die Pfalzwerke 100 Jahre Know-how für Sie zum Einsatz.

Fragen & Antworten rund um die Elektromobilität bei den Pfalzwerken

Grundsätzlich bieten die Pfalzwerke zwei verschiedene Ladesäulentypen an:

An den Normalladesäulen (Steckdosen Typ 2 sowie Schuko)  können Sie mittels Wechselstrom eine maximale Leistung von 22 kW beziehen.

An den Schnelladesäulen können Sie mittels Wechselstrom maximal 43 kW Leistung abrufen (angeschlagenes Typ 2 Kabel), über Gleichstrom (fest installierte Kabel mit den Stecker Verbindungen CHAdeMO und CCS) sind mindestens 50 kW Ladeleistung möglich.

Alle Pfalzwerke Ladesäulen verfügen über mindestens zwei Ladepunkte. Das bedeutet, dass immer zwei Fahrzeuge gleichzeitig an einer Ladesäule laden können.

Die Pfalzwerke Schnellladesäulen (sog. Triple-Charger) verfügen über drei Kabel mit unterschiedlichen Stecker Verbindungen (CHAdeMO, CCS, Typ2). Es kann entweder die CHAdeMO oder die CCS Stecker Verbindung  verwendet werden. Eine parallele Nutzung der beiden Gleichstromstecker Verbindungen ist nicht möglich. Die Typ2 Stecker Verbindung lässt sich unabhängig davon verwenden. Es kann immer ein Fahrzeug Gleichstrom und ein weiteres Wechselstrom laden.

Alle Normalladesäulen verfügen über zwei Anschlüsse für Typ2 Kabel sowie meist auch zwei Anschlüsse für „Schuko-Stecker“ (entspricht Haushaltssteckdosen). Zwei Anschlüsse können gleichzeitig genutzt werden.

An allen Pfalzwerke Schnellladesäulen sind die für einen Gleichstromladevorgang benötigten Kabel samt Stecker Verbindungen vorhanden (CHAdeMO, CCS). Meist ist auch ein Typ 2 Kabel mit Stecker Verbindung an der Säule angebracht. An Normalladesäulen sind Ladesteckdosen vorhanden. Hier ist ein Kabel mit einer Typ 2 Stecker Verbindung mit zu führen. Oftmals ist dieses auch schon beim Fahrzeugkauf enthalten.

Wird eine Pfalzwerke Ladesäule neu in Betrieb genommen, wird in der Anfangszeit das Laden gratis angeboten, um sich mit der Technik vertraut zu machen.

Nach der etwa einmonatigen Einführungsphase betragen die Kosten für einen Ladevorgang mit Wechselstrom (AC-Ladevorgang) über einen Typ 2 Stecker kostet pauschal 3 € pro Ladevorgang. Für einen Schnellladevorgang mit Gleichstrom (DC-Ladevorgang) über  CCS oder CHAdeMO werden aktuell 5 € pro Ladevorgang fällig.

Leider können wir zurzeit noch keine Abrechnung nach Zeit oder der abgenommenen Strommenge anbieten, da noch eichrechtliche Vorgaben durch den Gesetzgeber ausstehen.

Der Strom für die Pfalzwerke Ladesäulen stammt zu 100% ausschließlich aus TÜV-zertifizierten Wasserkraftanlagen in Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz.

Das wird mit dem Ökostrom-Label Pfalzwerke Purstrom garantiert. Dieses ist durch den TÜV Rheinland zertifiziert und bescheinigt, dass die Anlagen zur Stromerzeugung regelmäßig überwacht werden.

Mit jeder verbrauchten Kilowattstunde wird in den Ausbau regenerativer Energieerzeugung, in Umweltschutzmaßnahmen und Projekte zur Unterstützung der Energiewende in der Pfalz und im Saarpfalz-Kreis investiert.

Den Ladevorgang können Sie entweder mit Hilfe unserer Pfalzwerke-Ladekarte oder über die App und Website unseres Partners Freshmile Deutschland starten. An Schnellladesäulen ist zusätzlich das Freischalten per Bankkarte möglich.

Weitere Informationen zum Ladevorgang finden Sie in unserem Video.

An allen Pfalzwerke AG Ladesäulen haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten einfach und unkompliziert Ihren Ladevorgang zu starten.

Z.B. mit der Pfalzwerke Ladekarte unseres Partners Freshmile Deutschland, welche Sie online bei den Pfalzwerken ordern können und anschließend Ihren Bedürfnissen entsprechend mit einem Betrag Ihrer Wahl online aufladen. Es handelt sich hier um eine Prepaid Ladekarte.

Sollten Sie Ihre Karte einmal nicht zur Hand haben oder möchten Ihre Ladevorgänge digital starten, können Sie das auch ganz bequem über die Smartphone App unseres Kooperationspartners Freshmile Deutschland erledigen:

Zum App-Store

Zu Google Play

Ganz ohne Kundenkonto kann per Smartphone über die mobile Website ebenso über unseren Partner Freshmile Deutschland der Ladevorgang gestartet werden. Für die Zahlung wird in diesem Fall Kreditkarte und PayPal angeboten.

Zusätzlich wird an den meisten der Pfalzwerke Schnellladesäulen ein EC-Kartenterminal angeboten, an dem der Ladevorgang über gängige EC- und Kreditkarten gestartet werden kann.

Auf der E-Mobilitäts-Website finden Sie eine Live-Karte unserer Ladesäulen, an denen die oben genannten Konditionen gelten.

Klicken Sie in der Karte einfach auf Ihren gewünschten Standort sowie Ihre gewünschte Stecker Verbindung und es wird angezeigt, ob der Ladepunkt aktuell zur Verfügung steht. Über unseren Partner Freshmile steht Ihnen noch ein erweitertes Ladenetzwerk zu Verfügung, welches mit der Pfalzwerke-Ladekarte sowie der Freshmile Charge App nutzen können.

Alle Informationen zu unseren Ladesäulen finden Sie auf unserer E-Mobilitäts-Website in unserer dort aufgeführten Live-Karte.

Neben der Art der Ladesäule, den verfügbaren Steckertypen und Stecker Verdindungen sowie der Adresse sehen Sie auch, ob die Ladesäule gerade belegt ist oder für Sie zur Verfügung steht.

Auf die Website unseres Partners Freshmile finden Sie eine Karte mit allen Standorte, die über die Pfalzwerke Ladekarte zugänglich sind. Bei der Auswahl eines bestimmten Standortes finden Sie alle weiteren Informationen wie Adresse, Ladesäulentyp, verfügbare Stecker, Preise, etc.

Die Pfalzwerke freuen sich, Ihnen einen neuen E-Mobilitäts-Stromtarif anbieten zu können. Dabei profitieren Sie von Strom aus erneuerbaren Energien zu fairen Preisen mit der gewohnten Pfalzwerke-Qualität.

Mit einer hochwertigen Wallbox „made in Rheinland-Pfalz“ sorgen die Pfalzwerke dafür, dass Sie auch zu Hause nicht lange auf ein vollgeladenes E-Auto warten müssen. Dabei hat für uns die Sicherheit und die Qualität oberste Priorität. Fragen Sie uns einfach – unter elektromobi(at)pfalzwerke.de berät Sie das Expertenteam umfassend.

Die Pfalzwerke Wallbox kommt im Rundum-Sorglos-Paket. Darin sind sämtliche Arbeiten von der Planung bis zur fertigen Installation enthalten. Informieren Sie sich auf unseren Seiten rund um das Thema Elektromobilität für Zuhause oder nehmen Sie unter  elektromobil(at)pfalzwerke.de Kontakt mit uns auf.

Ihnen stehen zwei unterschiedliche E-Mobilität Stromtarife zur Verfügung. Auf den Seiten Rund um Elektromobilität für Zuhause finden Sie diese umfassend erläutert. Unsere Experten beraten Sie gerne. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an elektromobil(at)pfalzwerke.de.

Bei einer Anschlussleistung bis 11 kW muss eine Wallbox beim Stromnetzbetreiber angemeldet werden. Bei einer Anschlussleistung > 11 kW muss die Wallbox von Ihrem Netzbetreiber genehmigt werden. Im Pfalzwerke Paket wird Ihnen dieses von uns abgenommen.

Ansonsten erhalten Sie die notwendigen Formulare von ihrem ortszuständigen Netzbetreiber.

Überall in der Pfalz gibt es an über 150 Pedelec-Ladestationen die Möglichkeit, sein E-Bike aufzuladen.

Diese Ladestationen finden Sie in unserer Radwanderkarte, die Sie entweder als PDF downloaden können oder per Mail unter radwanderkarte(at)pfalzwerke.de bestellen können.

 

Zu allgemeinen Fragen rund um das Thema Elektromobilität, wie beispielsweise Fragen zur Reichweite oder Ladedauer eines Fahrzeuges, können Sie sich auf der Website der „Schaufenster-Elektromobilität“ informieren. Dort erhalten Sie alle Informationen übersichtlich aufbereitet.