Informationen zur aktuellen Lage an den Energiemärkten

Aktuelle Lage an den Energiemärkten

Die Großhandelspreise für Strom, Gas, Öl und Kohle sind in den letzten Wochen deutlich gestiegen. Diese rasant steigenden Preise führen bei vielen Kundinnen und Kunden zu erheblichen und verständlichen Verunsicherungen. Daher möchten wir Ihnen mit der Beantwortung der folgenden Fragen Sicherheit geben und Ihnen auch weiterhin eine faire und sichere Versorgung garantieren. 

 

Ist die Belieferung für Sie als Pfalzwerke Kundin und Kunde auf Grund der aktuellen Situation in Gefahr?

Für unsere Kunden gilt keinerlei Einschränkung. Die Pfalzwerke beliefert Sie selbstverständlich auch weiterhin zuverlässig mit Strom und Gas. Wir schauen auf über 100 Jahre Versorgungssicherheit zurück und werden auch weiterhin für Sie da sein. Sie sind sicher versorgt.

 

Ich möchte zu den Pfalzwerken wechseln. Ab wann ist eine Belieferung bei den Pfalzwerken möglich?

Auf Grund der aktuellen Lage an den Energiemärkten überarbeiten wir unser Tarifangebot. Zum aktuellen Zeitpunkt können wir Ihnen leider keinen Neukundentarif anbieten und bitten um Ihr Verständnis. Wir werden Ihnen als Neukunden so schnell wie möglich wieder ein umfassendes Angebot machen können.

Lieferstopp durch Ihren alten Versorger. Die Pfalzwerke ist für Sie da.

Durch die aktuelle Lage am Energiemarkt kommt es vermehrt vor, dass Stromversorger aus verschiedenen Gründen die Stromversorgung einstellen oder sogar Insolvenz anmelden.

Sie müssen sich keine Sorgen machen: Falls Ihr Stromversorger Ihnen keinen Strom mehr liefert, springen wir als regionaler Grundversorger ein.

Der Übergang erfolgt nahtlos – Sie brauchen sich daher keine Gedanken zu machen.

Im Folgenden beantworten wir Ihnen gerne wichtige Fragen!

Die Pfalzwerke übernimmt als Ihr regionaler Grundversorger sofort Ihre Strombelieferung im Rahmen der Ersatzversorgung. Sie müssen nichts tun.

Die Pfalzwerke ist Ihr regionaler Grundversorger. Wir beliefern Sie drei Monate lang automatisch mit Strom. Diese Belieferung nennt sich „Ersatzversorgung“ und ist im Energiewirtschaftsgesetz festgeschrieben.

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Vportal/Energie/Vertragsarten/Ersatzversorgung/start.html

Sie müssen nichts tun. Nach der dreimonatigen Dauer der Ersatzversorgung werden wir Sie weiterhin zu Preisen und Konditionen der Grundversorgung beliefern.