News

Ludwigshafen, 19.03.2020

Maßnahmen der Pfalzwerke-Gruppe gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Eins uneingeschränkt vorab: Wir nehmen die vom Coronavirus ausgehenden Risiken in unserer gesamten Pfalzwerke-Gruppe sehr ernst, verfolgen fortwährend die Entwicklung der Virusverbreitung und die Empfehlungen der Behörden, führen Risikobeurteilungen durch und ergreifen Präventionsmaßahmen für Sie als unsere Kundin und unser Kunde sowie für unsere Mitarbeitenden.

Als Betreiber Kritischer Infrastrukturen ist das Krisen- und Notfallmanagement der Pfalzwerke-Gruppe eine Daueraufgabe mit allerhöchster Priorität. Im Rahmen unseres Krisen- und Notfallmanagements haben wir Prozesse aufgesetzt, die regelmäßig getestet, geprüft und evaluiert werden und die auch im Fall dieser Pandemie greifen. Neben Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter*innen ist die Sicherstellung Ihrer Energieversorgung unser oberstes Ziel.

Im Hinblick auf unsere Kernaufgabe „Versorgungssicherheit“ sehen wir aktuell kein Risiko. Wir nutzen in weiten Teilen Fernwirktechnik, verfügen über einen hohen Automatisierungsgrad und Sicherheit nach dem N-1-Kriterium. Wir führen kontinuierlich und fortwährend Risikobewertungen durch, da die Lage national und international sehr dynamisch ist. Besondere Beachtung finden dabei unsere Leitstelle, die Entstörungsdienste sowie dazugehörige Unterstützungsprozesse. Hier haben wir zusätzlich vorsorgliche Maßnahmen für den Fall einer Quarantäneanordnung ergriffen.

In der Belegschaft der Pfalzwerke-Gruppe ist bislang niemand am Corona-Virus erkrankt. Dennoch ergreifen wir alle von der Bundesregierung und dem RKI geforderten Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Seit die Schulen und Kitas geschlossen sind, haben wir die Home office-Regelungen weiter flexibilisiert und unsere Mitarbeiter*innen können Sonderurlaub für die Betreuung von Kindern erhalten.

Mitarbeiter*innen, die von privaten Reisen aus Risikogebieten zurückgekehrt sind, arbeiten von zuhause aus. Intern haben wir eine Anlaufstelle ins Leben gerufen, an die sich alle mit ihren individuellen Fragen wenden können. So können individuelle Maßnahmen ergriffen werden, um das Risiko einer etwaigen weiteren Verbreitung zu minimieren. Darüber hinaus werden über diese Stelle zentral alle Informationen bzgl. des Corona-Virus für die Mitarbeiter*innen zur Verfügung gestellt und fortlaufend aktualisiert.

Alle Veranstaltungen und Dienstreisen haben wir zwischenzeitlich auf unbestimmte Zeit verschoben oder abgesagt. Besprechungen werden nur noch per Telefonkonferenz abgehalten. Ferner ist das Kundenzimmer der Pfalzwerke-Gruppe geschlossen worden.

Unser Kundenservice steht Ihnen telefonisch 0621-570572585 und per Mail kundenservice@pfalzwerke.de selbstverständlich zur Verfügung. Gerne besuchen Sie uns auch im Internet unter www.pfalzwerke.de. Hier steht Ihnen rund um die Uhr unser Online-Service zur Verfügung.

Bitte bleiben Sie gesund.

 

Pfalzwerke Hauptverwaltung Ludwigshafen | © Pfalzwerke