Presse

Ludwigshafen, 18.10.2018

Pfalzwerke übergeben Schutzhelme an das Pfälzische Bergbaumuseum e.V. in Imsbach

Im Beisein von Ortsbürgermeister Ingo Müller und Rudolf Jacob, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Winnweiler, hat die PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT gestern, 17. Oktober 2018, 26 Schutzhelme an das Pfälzische Bergbaumuseum Imsbach übergeben.

Das Bergbaumuseum benötigt die Schutzhelme, um den Besuchern bei der Besichtigung der drei historischen Rundwanderwege (Eisenweg, Kupferweg I und Kupferweg II) mit zahlreichen Info-Tafeln über die Bergbauvergangenheit der Gemeinde ausreichend Schutz zu gewährleisten.

Die von den Pfalzwerken ausgemusterten Helme waren Bestandteil der Arbeitsschutzausrüstung von Mitarbeitern der Pfalzwerke Netz AG. Helme, die aus Phenol-Textil-Kunstharz bestehen, müssen spätestens nach fünf Jahren aus arbeitsschutztechnischen Gründen ausgetauscht werden. Für die Besucher des Bergbaumuseums sind diese jedoch völlig ausreichend, da es sich beim Einsatz der Helme in der Grube lediglich um einen Stoßschutz handelt und diese nur zur eigenen Sicherheit der Besucher während der Führungen durch die Grube getragen werden müssen.

Bereits in der Vergangenheit haben die Pfalzwerke das Bergbaumuseum mit einer Helm-Spende unterstützt, was auch in Zukunft so beibehalten werden soll.
 

Von links: Rudolf Jacob (Bürgermeister VG Winnweiler), Sabine Sprinz (Tourismus und Wirtschaftsförderung), Elke Burk (Pfalzwerke Netz AG), Ingo Müller (Ortsbürgermeister Imsbach)

Ansprechpartner

Sven Claus
Sven Claus
Pressereferent / Online Communication Manager Strategisches Marketing & Unternehmenskommunikation
Pfalzwerke Aktiengesellschaft
Kurfürstenstraße 29 67061 Ludwigshafen
+490621 585-2250 E-Mail schreiben