Pressemeldungen

Ludwigshafen, 11.05.2022

Ein Team, viel Herzblut, ein erster Platz: Pfalzwerke-Gruppe erhält Handelsblatt Zukunftspreis

Es blieb bis zur letzten Minute spannend bei der diesjährigen Handelsblatt Jahrestagung Stadtwerke gestern Abend in Berlin: Hier wurde der Stadtwerke Zukunftspreis 2022 verliehen. Er zeichnet Stadtwerke und kommunale Unternehmen aus, die sich auf Innovationen, aber auch deren Transformation konzentrieren. Die Pfalzwerke-Gruppe konnte sich mit dem Produkt und dem dazugehörigen Entwicklungsprozess der EnerCloud durchsetzen und belegt den ersten Platz.

Die hauseigene App EnerCloud, die als Leuchtturmprojekt aus der Initiative Digitale Transformation hervorgegangen ist, ist ein virtueller Stromspeicher für Solarstrom der eigenen PV-Anlage. Die Jury aus sieben Akteuren der Energiebranche lobte vor allem die kundenorientierte Entwicklung des Produktes. Hervorzuheben sei, so die Jury, dass die App nicht auf dem Reißbrett entworfen wurde, sondern bereits in der frühen Entwicklungsphase potenzielle Kundinnen und Kunden einbezogen wurden. Über die Tochter PFALZSOLAR holte man Feedback ein und gestaltete das Produkt basierend auf den Kundenwünschen. Und das unter erschwerten Bedingungen, denn das Team formierte sich genau zeitgleich zum Beginn des Lockdowns. Auch dieser Aspekt berücksichtigt der Handelsblatt Stadtwerke Zukunftspreis: Er prämiert innovative Ideen und Umsetzungen, die aus der Pandemie mitgenommen wurden. Das können zum Beispiel sein: Transformationsprozesse, Digitalisierung, Neues Arbeiten, Nutzung neuer Technologien, Serviceangebote oder Flexibilität und Umsetzungsfreudigkeit.

„Als wäre der Zukunftspreis für die Pfalzwerke gemacht“, resümiert Tobias Richter, Experte Digitales Produktmanagement im Bereich Strategie und Geschäftsentwicklung der Pfalzwerke AG, der für die Bewerbung verantwortlich war. „Wir haben uns für den Zukunftspreis beworben, weil wir uns mit diesen Anforderungen zu 100 Prozent identifizieren können. Mit unserer Initiative Digitale Transformation leben wir genau das: In interdisziplinären Teams treiben wir Transformationsprozesse, vor allem im Sektor Digitalisierung, voran. Wir bringen Innovationen mit Servicecharakter und Nutzen für unsere Kundinnen und Kunden auf den Weg.“

Mit der Initiative Digitale Transformation will die Pfalzwerke den Innovationsgeist der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern. Und das wirkt: Die geballte Innovationskraft wurde bereits mit der Auszeichnung zum Top100 Innovator des deutschen Mittelstandes in diesem Jahr gewürdigt. Die EnerCloud ergatterte den Deutschen Exzellenz-Preis 2022 und die „Initiative Digitale Transformation“ erhielt den Exzellenzpreis im Jahr 2020.

Pfalzwerke-Vorstandsmitglied Paul Anfang freut sich darüber, dass das Herzblut und der Einsatz, den die Kolleginnen und Kollegen in das Innovationsteam einbringen, honoriert werden: „Dieser Preis ist für alle engagierten Köpfe bei den Pfalzwerken, die nicht aufhören, sich in Kundenbedürfnisse hineinzudenken, und daran arbeiten, diese mit innovativen Produkten und Services noch besser zu bedienen.“

Erneut auf dem Siegertreppchen: Dominic Lauer (Pfalzsolar) mit Vorstandsmitglied Paul Anfang und Max Lutz (beide Pfalzwerke AG). Copyright: @Foto Vogt GmbH / Handelsblatt Stadtwerke Jahrestagung 2022