Presse

Ludwigshafen, 25.03.2021

VG Weilerbach gut gerüstet für Elektromobilität - Pfalzwerke errichten Ladestationen für Elektrofahrzeuge

v.l.: René Chassein (Vorstandsmitglied Pfalzwerke); Ralf Schwarm (Ortsbürgermeister Rodenbach) und Anja Pfeiffer (Bürgermeisterin VG Weilerbach)

Der Ladestrom für die E-Mobilisten in der Verbandsgemeinde (VG) Weilerbach fließt: Mit insgesamt vier neuen E-Ladesäulen in den Ortsgemeinden (OG) Weilerbach, Rodenbach und Mackenbach rüstet sich die Verbandsgemeinde für die wachsende E-Mobilität auf den Straßen und hat gemeinsam mit der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT diese jetzt offiziell in Betrieb genommen. Die Ladesäulen stehen in Weilerbach auf dem Parkplatz der Volksbank und auf dem Parkplatz der Verbandsgemeindeverwaltung, in Rodenbach am Parkplatz Hauptstraße und in Mackenbach am Brunnenplatz.

Für VG-Bürgermeisterin Anja Pfeiffer sind die Ladestationen zur Förderung der Elektromobilität ein wichtiger Teil der Energiewende und Baustein des Klimaschutzkonzeptes: „Die VG Weilerbach präsentiert sich seinen Bürgerinnen und Bürgern innovativ und mobil. Daher ist es uns sehr wichtig, uns für den Ausbau der Elektromobilität in unserer Verbandsgemeinde zu engagieren und wir sind sehr froh, auch in diesem Segment mit den Pfalzwerken einen erfahrenen Partner an unserer Seite zu haben.“

Schnell und einfach Strom tanken, das funktioniert mit den Ladesäulen ganz einfach: Die neuen E-Tankstellen ermöglichen das gleichzeitige Laden von je zwei Elektrofahrzeugen pro Ladesäule und das mit neuester Technik. An der Ladesäule am Volksbankparkplatz in Weilerbach kann an jedem Ladepunkt mit 50 Kilowatt geladen werden. Die anderen drei Ladesäulen sind mit jeweils 22 Kilowatt ausgestattet. Alle Ladestationen werden zu 100 Prozent mit Ökostrom der Pfalzwerke betrieben. Sie sind roamingfähig, das heißt sie können mit allen gängigen Zugangssystemen und Anbietern von Ladetarifanbietern benutzt werden. Die Parkflächen für zwei E-Autos sind dabei eindeutig gekennzeichnet.

Elektromobilität ist uns als Pfalzwerken seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen und ein konsequent verfolgtes strategisches Zukunftsthema. Flächendeckend haben wir in den vergangenen Jahren in diese Infrastruktur investiert und unser Kooperationsnetzwerk ausgeweitet. Ich freue mich sehr, dass wir mit der VG und den Ortsgemeinden Partner an unserer Seite haben, die diese gerade für unsere Region so wichtige Infrastrukturaufgabe ebenfalls als Chance verstehen.

René Chassein
René Chassein
Vorstandsmitglied
Pfalzwerke Aktiengesellschaft

Ausbau der E-Ladeinfrastruktur

Neben einem Ladenetz von über 120 Stationen für E-Bikes betreiben die Pfalzwerke mit über 250 Ladepunkten Stand heute das größte öffentliche Ladenetz für PKW in Rheinland-Pfalz. „Wir erachten den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge als elementar, um der Elektromobilität als wesentlichen Aspekt der Sektorenkopplung zum Durchbruch zu verhelfen und so die Energiewende weiter voranzutreiben“, so Chassein weiter. „Mit einer leistungsfähigen Ladeinfrastruktur im kommunalen öffentlichen Raum, in Kooperation mit Gewerbe- und Geschäftskunden sowie beim Privatkunden in der heimischen Garage schaffen wir die notwendige Grundlage für den Ausbau der Elektromobilität. Wir stellen uns mit den entsprechenden Investitionen aktiv unserer Verantwortung als wichtigster Energieinfrastrukturanbieter der Region und leisten somit nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Pfalz sondern sichern zudem die Lebensqualität der hier lebenden Menschen“.

Mehr erfahren