News

Ludwigshafen, 18.03.2020

Pfalzwerke unterstützen Energiewende vor Ort mit neuem Tarif

Was Regionalität für uns bedeutet? Zum Beispiel, dass unsere Kund*innen den Strom bekommen, der in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft in Erneuerbare-Energien-Anlagen erzeugt wird. Dazu haben die Pfalzwerke nun den Tarif „Pfalzwerke öko lokal“ auf den Markt gebracht.

Grüne Energie direkt aus der Nachbarschaft

Mit Pfalzwerke öko lokal erhalten die Kund*innen zu 100 Prozent Ökostrom, das heißt garantiert ohne Atom- oder Kohlestrom. Der Anteil aus den Erneuerbare-Energien-Anlagen kommt dabei direkt aus der Nachbarschaft des Kunden, genauer: aus einem Umkreis von maximal 50 Kilometern. Dazu zählen aktuell zum Beispiel die Windkraftanlagen in Bubenheim, Göllheim, Kindenheim und Oberndorf. Bei den Solarparks speisen wir dazu regenerativ erzeugten Strom aus den Anlagen in Höheinöd, Horschbach, Weilerbach und dem badischen Bühl ein und auch das Geothermiekraftwerk in Insheim ist Lieferant für den neuen Ökostromtarif.

Kommunale Unterstützung der Energiewende

Pfalzwerke öko lokal hat noch einen weiteren Vorteil: Mit jeder verkauften Kilowattstunde fließt ein fixer Betrag in einen Fördertopf. Mit den Erlösen aus dieser Förderkomponente unterstützten die Pfalzwerke jedes Jahr Nachhaltigkeitsprojekte mit einer Summe von 50.000 Euro, zum Beispiel eine kommunale Photovoltaik-Anlage oder die Installation einer umweltfreundlichen Wärmepumpe in einer Gemeindeeinrichtung. Nur ein Beispiel, wie die Pfalzwerke die Energiewende vor Ort umsetzen.

Eine Karte mit den Standorten der Anlagen sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Der neue Tarif auf einen Blick:

  • 100 Prozent Ökostrom aus regenerativen Quellen
  • TÜV-zertifiziert
  • EEG-Anteil der Stromlieferung stammt aus Anlagen, die maximal 50 Kilometer vom Kunden entfernt stehen
  • 12 Monate Preisgarantie (ausgenommen Änderungen der Mehrwertsteuer)
  • Mit jeder von Ihnen verbrauchten Kilowattstunde Strom investieren die Pfalzwerke in den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung