Pressemeldungen

Ludwigshafen, 01.12.2021

Ausweitung der Kooperation mit HORNBACH im Bereich Elektromobilität nach Österreich

Gemeinsam mit der österreichischen HORNBACH Baumarkt GmbH weitet die PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT erstmals ihr Engagement im Bereich Elektromobilität auf das europäische Ausland aus. An insgesamt 14 HORNBACH-Standorten in Österreich wird der Energieversorger bis Ende 2022 Schnellladeparks errichten.  Die zum Einsatz kommenden Schnelllader des Herstellers Enercharge ermöglichen das gleichzeitige Laden von zwei Elektrofahrzeugen je Ladestation. An jedem Standort werden insgesamt sechs Ladepunkte errichtet, davon vier Schnellladepunkte. Die Ladeleistung liegt hier bei bis zu 240 kW pro Ladepunkt. Zusätzlich ergänzen Normalladepunkte mit 22 kW die zukunftsweisende Ladeinfrastruktur. Die ersten Schnellladeparks werden an Standorten von HORNBACH-Märkten in Bad Fischau, Wels und Gerasdorf bereits Anfang des Jahres 2022 in Betrieb gehen.

„Unser Nachhaltigkeitsmotto lautet: Machen statt Reden! Wir reden nicht nur über Nachhaltigkeit, sondern leben sie. Egal, ob es um die wirtschaftliche, ökologische oder soziale Dimension unseres verantwortungsvollen Handelns geht“ so Marek Thiemel, Geschäftsführer HORNBACH Österreich über die Zusammenarbeit.

Wir sind sehr stolz, dass wir unsere ersten Schritte außerhalb Deutschlands gemeinsam mit HORNBACH gehen können. In den vergangenen Jahren ist eine vertrauensvolle Partnerschaft entstanden, die wir jetzt noch einmal gemeinsam auf eine neue Stufe heben. Wir sind davon überzeugt, dass der flächendeckende Ausbau der Ladeinfrastruktur die Basis für den Erfolg der Elektromobilität ist. Nur durch kontinuierliche Investitionen in diesem Bereich kann die Elektromobilität nachhaltig in unserer Gesellschaft verankert werden und Einzug in den Lebensalltag halten. Deshalb gehen wir gerade beim Ausbau der Schnellladeinfrastruktur gemeinsam voran.

Paul Anfang
Paul Anfang
Vorstandsmitglied
Pfalzwerke Aktiengesellschaft

Bereits seit drei Jahren arbeiten die beiden Unternehmen HORNBACH und Pfalzwerke im Bereich Elektromobilität eng zusammen und bieten HORNBACH Kundinnen und Kunden einen attraktiven Service: Einkaufen und nebenher einfach und bequem das Elektroauto laden. Die Schnelllader ermöglichen das Laden von über 200 Kilometer Reichweite innerhalb kürzester Zeit. Die Ladeinfrastruktur bietet die Möglichkeit des Ladens mit allen gängigen Zugangssystemen, d.h. via Bezahlung vor Ort mit Kredit- und EC-Karte wie auch über gängige Anbieter von Ladetarifen (Roaming). Betrieben werden die Ladesäulen für klimaneutrales Fahren mit 100 Prozent Ökostrom. Bei der Umsetzung und dem Betrieb der Standorte in Österreich arbeiten die Pfalzwerke mit dem im Bereich Elektromobilität sehr erfahrenen Unternehmen Enercharge und der SPL Tele Group zusammen.

Als strategisches Ziel beschränken sich die Pfalzwerke beim Ausbau der Ladeinfrastruktur schon lange nicht mehr nur auf die Region Pfalz/Saarpfalz, sondern sind bundesweit aktiv. Bereits jetzt betreiben die Pfalzwerke nicht nur das größte öffentliche Schnellladenetz für PKW in Rheinland-Pfalz, sondern insgesamt und bundesweit ein Ladenetz von fast 500 Ladepunkten. Zudem bietet das Unternehmen auch Privat- und Geschäftskunden umfängliche Lösungen im Bereich der Ladeinfrastruktur an.

Mehr erfahren