Laden auf dem Kundenparkplatz

Mit uns als Partner für Elektromobilität

Mit den Pfalzwerken die Elektromobilität vorantreiben

Bereits seit November 2018 sind die HORNBACH Baumarkt AG und die Pfalzwerke Partner in Sachen Elektromobilität. Wir ziehen so gemeinsam an einem Strang, die Ladeinfrastruktur weiter auszubauen und das Zukunftsthema Elektromobilität zu forcieren.

Hand in Hand für Kundenservice

Als Energieversorger pflegen die Pfalzwerke einen intensiven Kundenkontakt und -service. Von dieser Expertise profitieren auch gewerbliche Partner, wie zum Beispiel Hornbach, wenn sie ihren eigenen Kunden mehr Service bieten möchten. Zudem werden Partner selbst mit einem Rundum-Service betreut: Hornbach wollte als einer der ersten Händler im Non-Food-Bereich seinen Kunden Lademöglichkeiten zur Verfügung stellen.

Pro Kalenderjahr sollen mindestens 20 Märkte mit Schnellladesäulen ausgestattet werden, damit Kundinnen und Kunden während ihres Einkaufs ihr E-Auto laden können. Aktuell sind bereits Pfalzwerke-Ladesäulen auf rund 65 Hornbach-Parkplätzen – bis Mitte 2023 werden alle Märkte damit ausgestattet sein.

Dazu brauchte Hornbach einen Partner, der alle bundesweiten Standorte in der vorgegebenen Zeit ausstatten kann. Und der neben der neuesten Technik eine 360°-Unterstützung bietet – von der Planung über die Umsetzung bis hin zu Betrieb und Abrechnung und der gemeinsamen Kommunikation.

E-Auto, HORNBACH, Ladesäule
E-Auto, HORNBACH, Ladesäule
Pfalzwerke-Ladesäule auf dem Hornbach-Parkplätz in Ludwigshafen.

Agile Partnerschaft

Dank hoher Flexibilität beim Netzanschluss (intelligente Integration in die Kunden-Trafo-Anlage von Hornbach und öffentlicher Nieder- oder Mittelspannungsanschluss) konnte das gemeinsame Projekt schneller umgesetzt werden. „Wichtig war uns außerdem ein Partner, der sich agil im schnelllebigen Markt bewegen und auf Änderungen reagieren kann“, erklärt Kai Pichhardt, der Leiter Immobilienmanagement bei Hornbach. Die ersten Märkte wurden noch mit drei AC/Normalladepunkten und einem DC/Schnellladepunkt (50 kW) ausgestattet. Mittlerweile werden die Hornbach-Parkplätze entweder mit zwei Schnellladestationen (zwei AC/Normalladepunkte und zwei DC/Schnellladepunkte (50 kW) oder mit mindestens zwei 150 kW DC-Ladepunkten zusätzlich zu den beiden AC-Ladepunkten ausgestattet.

Wie geht es weiter?

Gemeinsam planen Hornbach und die Pfalzwerke, die Ladeinfrastruktur in weiteren EU-Länder auszubauen. Aktuell und in Zukunft kommt Hornbach damit auch dem Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) nach.

Werbeplakat Ladesäule Hornbach
Plakat zur Bewerbung der Ladesäulen auf den Hornbach-Parkplätzen.

Diese Optimierung zeigt, dass wir mit den Pfalzwerken an unserer Seite gut gewappnet sind, um uns stets aktuellen Trends und innovativen technischen Möglichkeiten anzupassen.

Kai Pichardt
HORNBACH

Pfalzwerke als EHI-Partner gut aufgestellt

Als wissenschaftliches Institut des Handels zählt das EHI rund 800 internationale Handelsunternehmen, Hersteller von Konsum- und Investitionsgütern und verschiedene Dienstleister zu seinen Mitgliedern. Wir kooperieren mit dem EHI in der Initiative „Mobilität im Handel“ und sind so gut vernetzt in puncto Konzepte und Ausbau der E-Ladeinfrastruktur im Handel.

Logo EHI

Sie möchten von unserem Know-how profitieren und uns als Partner bei der Planung und Einrichtung von E-Ladestationen an Ihrem Markt?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

E-Auto mit Sonne tanken

Einkaufsmärkte bieten oft reichlich Fläche für Photovoltaik-Anlagen. Da liegt es nahe, die Sonnenenergie direkt in den E-Ladesäulen zu nutzen. Auch in der Kombination von Elektromobilität und Photovoltaik sind die Pfalzwerke mit der Tochter PFALZSOLAR ein starker Partner.