Ludwigshafen, 06. Oktober 2017

Austausch der Blattlager an Windkraftanlagen in Göllheim

Ab voraussichtlich Mitte Oktober werden an drei der Windkraftanlagen im Windpark Göllheim die Blattlager getauscht. Der Austausch erfolgt im Rahmen der Gewährleistung durch den Anlagenhersteller. Hierzu ist der Einsatz eines Spezialkrans erforderlich. Als vorbereitende Maßnahmen müssen Waldwege punktuell verbreitert und Kranstellflächen bereitgestellt werden. Für den Tausch der Blattlager ist die Demontage der Rotorblätter notwendig. Der Tausch wird – abhängig von den Wetterverhältnissen – jeweils circa eine Woche pro Anlage dauern.

Die Anlagen haben eine installierte Leistung von 12,68 Megawatt. Sie sind vom Typ GE 2.5 und haben eine Nabenhöhe von 139 Metern, einen Rotordurchmesser von 120 Metern und eine Gesamthöhe von 199 Metern.

Der Windpark Göllheim wird seit Ende 2014 von der Pfalzwerke Neue Energie Göllheim GmbH & Co. KG betrieben. Gesellschafter sind zu jeweils einem Drittel die PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT, die Energiekonzepte Donnersberg AöR sowie die AÖR Energie- und technische Infrastrukturprojekte der Verbandsgemeinde Göllheim.

Zurück zur vorherigen Seite