Presse

Ludwigshafen, 24.07.2018

Pfalzwerke legen Fokus im Sponsoring auf kleinere Vereine – Partnerschaft mit dem 1. FCK läuft aus

Die PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT hat sich als Energieversorger in der Pfalz im Bereich Sponsoring bereits im letzten Jahr neu ausgerichtet und auch in der jüngeren Vergangenheit den Ausbau der Sponsoring-Aktivitäten in ihrem Netzgebiet in der Pfalz weiter vorangetrieben. Im Fokus stehen dabei die vielen kleineren Vereine, die finanzielle Unterstützung für ihre engagierte Arbeit benötigen.

Regionale Verbundenheit, Innovationskraft, Nachhaltigkeit und Kundennähe bilden die Basis für das unternehmerische Handeln der Pfalzwerke. Dazu gehört auch, sich in verschiedenen sozialen Projekten und Initiativen zu engagieren sowie Vereine und Organisationen mit Spenden- und Sponsorentätigkeiten in der Pfalz, dem Saarpfalz-Kreis und der Metropolregion Rhein-Neckar zu unterstützen.

Pfalzwerke-Kunden wünschen sich die Unterstützung ihrer Vereine vor Ort
Eine Kundenumfrage des Unternehmens Ende 2017 hat deutlich gezeigt: Die Kunden im Netzgebiet wünschen sich eine stärkere Unterstützung der kleinen Vereine vor Ort. Die Akzeptanz bzw. das Interesse an Großsponsoring-Aktivitäten nehmen ab. Das geht auch aus vielen persönliche Kundenkontakten hervor. Damit wurde der Fokus des Pfalzwerke-Konzeptes zu Sponsoring und Spenden, das bereits in 2017 neu ausgerichtet wurde, bestätigt.

Exklusivpartnerschaft für den 1.FCK klingt aus
Aufgrund der Verlagerung des Schwerpunktes im Sponsoring, haben sich die Pfalzwerke daher auch dazu entschlossen, zum Start der Saison 2018/19 nicht mehr als Exklusivpartner des 1.FC Kaiserslautern aufzutreten und das Engagement bei dem Traditionsverein ausklingen zu lassen. Vorangegangen waren viele intensive und konstruktive Gespräche mit den Verantwortlichen des 1. FCK, wie eine weitere Unterstützung auch in der neuen Liga aussehen könnte. Leider konnte der FCK seinen Vorschlag aus den Erstgesprächen gemeinsam mit den Pfalzwerken eine Energiepartnerschaft einzugehen aus kommunalpolitischen Gründen nicht umsetzen. Darüber hinaus kann der Verein dem Unternehmen für die kommende Saison die während des gesamten bisherigen Sponsoring-Engagements vereinbarte Branchenexklusivität im Fritz-Walter-Stadion nicht mehr zusichern. Beides waren aus Sicht der Pfalzwerke unter anderem auch wichtige Kriterien, um die gemeinsame Partnerschaft auch in der kommenden Drittliga-Saison zu realisieren. So fiel am Ende nach intensiven Überlegungen die Entscheidung zu Gunsten einer verstärkten Unterstützung kleinerer, regionaler Vereine.

Die Pfalzwerke wünschen dem 1.FCK viel Erfolg für die neue Saison
Die Pfalzwerke können auf eine sehr gute und professionelle Partnerschaft mit dem FCK zurückblicken. Als regional stark verwurzeltes Unternehmen, war die Zusammenarbeit mit dem Traditionsverein in den letzten 10 Jahren ein wichtiger Bestandteil der Sponsoring-Aktivitäten. Als Fans hält das Unternehmen mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dem 1.FCK auch weiterhin die Treue und wünscht dem Verein für seine sportliche Zukunft viel Erfolg.

Über 250 Vereine und Initiativen konnten sich 2017 freuen
Für kleinere Vereine und Initiativen besteht weiterhin die Chance auf Unterstützung. Getreu dem Leitsatz „Wir steigern die Lebensqualität der Menschen und den Zukunftswert ihrer Lebensräume“ unterstützen die Pfalzwerke jedes Jahr zahlreiche Vereine aus den Bereichen Sport, Bildung, Soziales in der Region in Form von Sponsoring und Spenden. Allein in 2017 wurden insgesamt über 250 Vereine und gemeinnützige Initiativen mit Sach- und Geldbeiträgen unterstützt. Seit 2014 konnten die Pfalzwerke in diesem Rahmen so mehr als 1,4 Mio. Euro an die Bewohner und Bewohnerinnen der Region zurückgegeben.

Nächste Runde „Helden gesucht“ startet am 11. September 2018
Eine wichtige Säule bildet in der Zwischenzeit die jährliche Sonderaktion „Helden gesucht“. Die gesamte Vergabe von über 100 Sponsoring- und Spendenpaketen erfolgt seit 2017 digital über eine eigene Plattform. Damit erfolgt die Vergabe nicht nur konzentriert in einem gewissen Zeitraum, um der stetig zunehmenden Anzahl an Spenden- und Sponsoring- Anfragen gerecht zu werden. Die gesamte Vergabe wird darüber hinaus so auch transparent und für jeden nachvollziehbar entschieden und durchgeführt. In diesem Jahr wird es aufgrund der großen Nachfrage sogar erstmals einen zweiten Bewerbungszeitraum geben. Dieser startet ab dem 11. September und läuft bis zum 12. Oktober 2018. 

Die Pfalzwerke fokussieren sich in der Zukunft noch stärker auf die Unterstützung der Vereine und Organisationen in der Region. Beim letztjährigen Übergabeevent im Juli 2017 in Kandel konnten sich die Gewinner des Vereinssponsorings über Trikots, Geldspenden und Tombola-Pakete freuen.

Ansprechpartner

Maurice Brass
Pressereferent Strategisches Marketing & Unternehmenskommunikation
Pfalzwerke Aktiengesellschaft
Kurfürstenstraße 29 67061 Ludwigshafen
E-Mail schreiben