Pfalzwerke AG - Startseite

Forschungsprojekt ThermSpe4EE

Thermische Speicher für Erneuerbare Energien

Stromerzeugung aus regenerativen Quellen und Energieverbrauch fallen oft zeitlich nicht zusammen. Neben der Anpassung von Netzstrukturen ist die Energiespeicherung eine wesentliche Voraussetzung, um die gesetzten Ziele der Energiewende und damit auch die Klimaziele zu erreichen. Energie durch Speicherung verfügbar zu halten ist Ziel des Forschungsprojektes ThermSpe4EE - Thermische Speicher für Erneuerbare Energien. Gemeinsam mit ihren Verbundpartner erforschen die Pfalzwerke in diesem Projekt die Speicherung elektrischer Energie durch Zusammenführung des Strom- und Wärmemarktes. Folgende Aufgabenschwerpunkte sind gesetzt:

  • Umwandlung von Strom aus Erneuerbaren Energien in thermische Energie mit Hilfe von Wärmepumpen
  • Darstellung der wirtschaftlich nutzbaren Speicherpotenziale über die bestehende Gebäudestruktur (thermische Speichermasse der bestehende Gebäude), im Rahmen von Sanierungen ergänzte konstruktive Speicher sowie dezentrale technische Speicher durch dynamische Verknüpfung der Speicher im Gebäude mit dem jeweiligen Angebot des Stromnetzes
  • Entwicklung wirtschaftlich optimaler Speicher- und Energiemanagementsysteme (EMS) zur stromgeführten Wärmepumpensteuerung mit adaptiver Regelungstechnik
  • Abschätzung des möglichen Gesamtspeichervolumen in der Metropolregion Rhein-Neckar

Projektziel

Ziel des Vorhabens ThermSpe4EE - ist die Zusammenführung von regenerativer Stromerzeugung mit der direkten Umwandlung und Speicherung in Wärme. Hierbei werden Wärmepumpen dann eingeschaltet, wenn die Sonne scheint oder der Strom gerade an der Börse preiswert einzukaufen ist. Als Speicher sollen die bestehende Gebäudemasse, zusätzliche konstruktive Speicher sowie zusätzliche technische Speicher zum Einsatz kommen. In einer letzten Projektstufe soll dann bei 2 bis 3 Kunden der Pfalzwerke ein Praxistest durchgeführt werden.

Projektpartner

  • ait-Deutschland GmbH
  • geomer GmbH
  • TU-Kaiserslautern
    - FB- Energiesysteme und Energiemanagement
    - FB-Architektur - Hauskybernetik
    - FB-Bauingenieurwesen – Massivbau, Baukonstruktion
  • PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT

Projektlaufzeit

Die Laufzeit des Projektes beträgt 30 Monate und endet 2017.

Kontakt & Service

PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT
Kurfürstenstraße 29
67061 Ludwigshafen

Energiedienstleistungen
Karin Maar
Tel.: 0621-585-2308
E-Mail: karin.maar@pfalzwerke.de

Technologie & Innovation
Peter Hauffe
Tel.: 0621 585-2346
E-Mail: peter.hauffe@pfalzwerke.de